* Unser Jubiläumsjahr 2020 *

Quelle: BRAUCHma! (Ausgabe 291, März/April/Mai 2021)


Quelle: Tips Steyr (11.11.2020)


30-Jahr-Jubiläum für das Anton Schosser Quartett

 

Vor 30 Jahren wurde von den vier Blechbläsern Hans, Franz, Pepi und Thomas das Anton Schosser Quartett gegründet. Der Name war schnell gefunden, und so verwendete man den Namen des über weite Grenzen hinaus bekannten Losensteiner Komponisten, Lehrers und Heimatdichters Anton Schosser (1801-1849).

 

Eines seiner bekanntesten Stücke ist sicherlich "’s Hoamweh". Wem das nun nichts sagt, dem wird jetzt gleich ein Licht aufgehen, ein kurzer Auszug des Textes lautet „Wo ich geh’ und steh’, thuat mir’s Herz so weh" - dieses Lied ist auch als der Erzherzog-Johann-Jodler bekannt.

 

Musik zählt zu einen der wichtigsten interkulturellen Verbindungen. Ungeachtet von Alter, Aussehen, Herkunft, Sprache verbindet seit Menschengedenken die Musik. Wie fest eine solche Verbindung ist, zeigt sich auch am Anton Schosser Quartett. Dieses ist seit der Gründung ohne Unterbrechung miteinander verbunden. Vor elf Jahren bekam das Quartett aus Losenstein noch mit dem profunden Harmonika- und Orgelspieler Karl Unterstützung.

 

Die Musiker traten bis auf Vorarlberg in allen österreichischen Bundesländern auf, ebenso in Bayern, Belgien, Südtirol und den Niederlanden. Fernsehauftritte bei ORF, SF2 und ATV als auch Auftritte bei Frühschoppen, welche live auf ORF Radiosendungen ausgetragen wurden, sind Höhepunkte.

 

Lediglich die aktuellen Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie machte dem Quartett einen Strich durch die Rechnung, dennoch kann man auf einige Auftritte zurückblicken. Geplante Auftritte sind am 8. November um 08:45 Uhr die Gedenkmesse für den Pensionisten Verband in der Pfarrkirche Losenstein. Am 23. und 28. November sowie am 18. Dezember sind Auftritte beim Steyrer Adventmarkt geplant.

 

Quelle: e-steyr.com (01.11.2020)